FEUERWEHR EPPELBORN
Dienstag, 21.08.2018 04:57
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Samstag, 03.02.2007
Druckversion
Frank Recktenwald
Top JUGENDFEUERWEHR

Pascal Kirscht bleibt Gruppensprecher der Gemeindejugendfeuerwehr

Vorschau
von links nach rechts: Wehrführer Hermann Josef Recktenwald, Gemeindejugendbetreuer Karl Paul, Gemeinde-Jugendgruppensprecher Pascal Kirscht, stellvertretender Kreisjugendbeauftragter Jan Rumetsch, stellvertretender Wehrführer Klaus Theis
Nachdem die Aktiven der Feuerwehr Eppelborn erst im November des vergangenen Jahres zur Wehführerwahl aufgefordert waren, mussten jetzt auch die Jugendfeuerwehrleute aus allen Gemeindeteilen in einer Wahl entscheiden, wer ihre Interessen in den kommenden zwei Jahren gegenüber der Wehrführung vertreten soll.

Deshalb kamen am 03. Februar 2007 36 Jungen und Mädchen aus den Jugendfeuerwehren aller Gemeindeteile im Gerätehaus in Eppelborn zu einer Jahreshauptversammlung zusammen. Einziger Tagesordnungspunkt: Die Neuwahl des Gemeindejugendgruppensprechers. Gemeindejugendbetreuer Karl Paul dankte dem bisherigen Amtsinhaber Pascal Kirscht aus Wiesbach für seine Mitarbeit in den vergangenen zwei Jahren und bat um Wahlvorschläge.

Als einziger Kandidat wurde Kirscht erneut vorgeschlagen, Gegenkandidaten für das Amt gab es keine. Per Handzeichen waren sich die Jugendlichen schnell einig: Kirscht, der auch auf Kreisebene die Interessen der Jugendfeuerwehr vertritt, soll auch in Zukunft Gruppensprecher bleiben.

Wehrführer Hermann Josef Recktenwald, sein Stellvertreter Klaus Theiss sowie der stellvertretende Kreisbeauftrage der Jugendfeuerwehr Jan Rumetsch gratulierten dem neu gewählten Gemeindejugendgruppensprecher und wünschten eine weiterhin gute Zusammenarbeit für die kommende zwei Jahre.