FEUERWEHR EPPELBORN
Samstag, 18.11.2017 11:18
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Samstag, 02.12.2006
Druckversion
Frank Recktenwald
Top AUSBILDUNG

Vortrag zum Thema Gasbrände im Wiesbacher Feuerwehrgerätehaus

Vorschau
Ein Ingenieur des Energieversorgers Energis erklärte im Rahmen einer Schulung in Wiesbach grundlegende Einsatzmaßnahmen bei Erdgasbränden
Wiesbach. Löschbezirksführer Günther Neu konnte dazu Herrn Schmidt vom Energieversorger Energis begrüßen, der sich an diesem Samstag Zeit genommen hatte und nach Wiesbach gekommen war. In einem interessanten und kurzweiligen Vortrag erklärte er den anwesenden Feuerwehrleuten die Grundlagen im Umgang mit Ergas.

Bei jedem Einsatz, bei dem die Erdgasversorgung betroffen ist, kommt auch ein Experte des Gasversorgers zur Einsatzstelle, so Schmidt. Doch das kann bis zu 30 Minuten dauern, deshalb muss die ersteintreffende Feuerwehr bereits die entscheidenden Erstmaßnahmen treffen. Dazu, so der Experte, ist neben der Ausbildung auch Messtechnik bei der Feuerwehr vor Ort erforderlich, um das Gefahrenpotential abschätzen zu können und die richtigen Entscheidungen zu treffen. Messtechnik, die der Feuerwehr der Gemeinde Eppelborn zur Zeit noch nicht zur Verfügung steht.

Anhand eines Folienvortrags erklärte er die Unterteilung des Leitungssystem in unterschiedliche Druckstufen und die Sicherheitseinrichtungen an einem Hausanschluss. Denn die meisten Unfälle mit Erdgas passieren durch Manipulation, die mit neuer Sicherheitstechnik verhindert werden soll. Er ging nach den allgemeinen Grundlagen zu den speziell für Feuerwehr interessanten Themen über. "Wenn Gas brennt, dann lassen Sie es brennen", so der Hinweis des Experten. Denn durch das Löschen des Feuers entsteht Explosionsgefahr, die sich wesentlich schwerer beherrschen lässt als eine Flamme.

Mit dem Ausbau des Gasnetzes mehren sich auch die Berührungspunkte bei Feuerwehreinsätzen. Diese Schulung in Wiesbach war deshalb der Einstieg in das Thema "Erdgas bei der Feuerwehr". Energis bietet speziell für Feuerwehren weitergehende Schulungen und auch Praxisausbildungen auf dem Übungsgelände in Homburg an.