FEUERWEHR EPPELBORN
Samstag, 18.11.2017 09:11
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Samstag, 05.08.2006
Druckversion
Hans-Werner Guthörl
Top FEUERWEHR AKTUELL

Feuerwehr aus Finsterwalde zu Besuch beim Löschbezirk Dirmingen

Vorschau
Gruppenfoto mit Organisator Willi Provo
Dirmingen. Insgesamt dreizehn jüngere Feuerwehrmänner- und frauen reisten bereits am Freitag am späten Nachmittag an. Sie wurden durch die Kameraden aus Dirmingen herzlich begrüßt und das Küchenteam reichte Ihnen eine warme Mahlzeit.

Müde von der langen, über achtstündigen Fahrt wurde erst einmal Quartier bezogen und etwas ausgeruht. Danach traf man sich wieder im Gerätehaus um sich nett zu unterhalten und Neuigkeiten auszutauschen. Anschließend stand ein kurzer Besuch in der örtlichen Gastroszene an.

Nach einem deftigen Frühstück am Samstagmorgen war für unsere Gäste eine Ausflugsfahrt geplant. Willi Provo, ein pensionierter Busfahrer und Mitglied der Alterswehr, war Organisator und Begleiter. Erstes Ziel war die Villa Borg in Borg. Dort fanden an diesem Tag römische Gladiatorenkämpfe und eine Waffenschau auf dem Programm. Auch das Leben in einem römischen Militärlager konnte man bestaunen.

Am frühen Nachmittag wurde dann die Fahrt in das nahe gelegene luxemburgische Remich fortgeführt. Dort konnten unsere Gäste einen kleinen Imbiß zu sich nehmen oder aber, wie es einige machten, ein Eiskaffee besuchen. Das Wetter war gut und so konnte man auch noch gemütlich an der Mosel etwas spazieren gehen.

Am späten Nachmittag ging es dann wieder in Richtung Dirmingen, wo der Beginn des Feuerwehrfestes anstand. In den Abendstunden wurde sich nett unterhalten und die Disko mit DJ Bodo kam den jungen Feuerwehrleuten gerade recht um zünftig abzufeiern.

Der Sonntag wurde dann, nach einem guten Frühstück, etwas langsamer begonnen. Viel zu schnell kam der Montagmorgen und die Gäste mussten die Heimreise antreten. Die Verabschiedung war wie immer herzlich und man freut sich auf ein Wiedersehen im September in Finsterwalde.