FEUERWEHR EPPELBORN
Montag, 17.12.2018 09:09
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Samstag, 11.10.2003
Druckversion
Frank Recktenwald
Top AUSBILDUNG

Übung mit der Drehleiter aus Lebach in der Ortsmitte

Vorschau
Eppelborn. Starke Rauchentwicklung aus einem Wohnhaus gegenüber der Pfarrkirche hielt am Samstag Nachmittag die Anwohner in Atem. Als nach kurzer Zeit auch die Feuerwehr eintraf, häuften sich die besorgten Anfragen, ob denn etwas passiert sei.

Zum Glück war es nur eine Übung, aber eine unter besonders realistischen Bedingungen. Ein leerstehendes Wohn- und Geschäftshaus wurde dazu mit Rauchpulver verqualmt und Übungspuppen im Gebäude abgelegt.

Die eintreffenden Einsatzkräfte mussten unter Atemschutz sowohl die Personensuche als auch die Brandbekämpfung durchführen. Ebenso mussten die Verletzten betreut und versorgt werden. Wie bei einem realen Einsatz wurde die Drehleiter der Feuerwehr aus Lebach hinzugezogen.

Wehrführer Hermann Josef Recktenwald und Einsatzleiter Sascha Müller zeigten sich zufrieden mit dem Ablauf der Übung und der Leistung der Mannschaft.