FEUERWEHR EPPELBORN
Mittwoch, 22.11.2017 12:11
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Samstag, 04.02.2006
Druckversion
Hans-Werner Guthörl
Top AUSBILDUNG

Unfallverhütung - kein langweiliger Unterrichtsstoff

Vorschau
Markus Detzler referiert zum Thema Unfallverhütung.
Dirmingen. Die Ausbildungsthemen an diesem Tag waren zweigeteilt:
  • Rechte und Pflichten in der Feuerwehr
  • Unfallverhütung in der Feuerwehr

Über die "Rechte und Pflichten" der Feuerwehrleute referierte der Löschbezirksführer Bernd Detzler und brachte sein Wissen und seinen Unterrichtsstoff gekonnt den Wehrleuten näher.

Hauptfeuerwehrmann Markus Detzler, der beruflich viel mit Unfallverhütung und Unfallversicherungsschutz zu tun hat, setzte mit moderner Beamertechnik und Animation den sonst langweiligen Unterrichtsstoff interessant um und ließ keine aufkommenden Fragen zum Thema "Unfallverhütung" offen.

Unfallverhütung und Prävention sind nicht nur Themen im täglichen Berufsleben, sondern betreffen auch die Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehren. Aus diesem Grund finden regelmäßig Ausbildungseinheiten statt und es werden Themen der Unfallverhütung auch in die laufenden Übungen mit eingebunden.

Das der Unterricht von Bernd Detzler und Markus Detzler ein großes Interesse bei den Wehrleuten hervorgerufen hat, zeigten die vielen Fragen zu diesen interessanten Themen. Nach fast drei Stunden konnte Löschbezirksführer Bernd Detzler die Ausbildungseinheit für beendet erklären.