FEUERWEHR EPPELBORN
Sonntag, 22.10.2017 23:00
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Mittwoch, 11.04.2001
Druckversion
Frank Recktenwald
Top FEUERWEHR IN DER PRESSE

Neun Mann passen ins neue Auto

Hierscheid (isi). Ein neues Löschfahrzeug hat die Gemeinde Eppelborn jetzt ihrem Löschbezirk Hierscheid zur Verfügung gestellt. Das 136 PS starke Gefährt übergaben Bürgermeister Fritz-Hermann Lutz und Landrat Dr. Rudolf Hinsberger im Beisein von Landesbrandinspekteur Werner Kläs und Kreisbrandinspekteur Günther Sticher und Ortsvorsteher Josef Krämer an Wehrführer Hermann Josef Recktenwald und Löschbezirksführer Franz-Josef Krämer.

Wie wichtig die Funktion der Feuerwehr und auch die richtige Ausrüstung im Ernstfall ist, musste Bürgermeister Lutz während der Fahrzeug-Übergabe nicht mehr betonen. Noch während der Feier wurden Feuerwehrleute zu einem Unfall-Einsatz gerufen.

Aufgrund des Alters und der Reparaturbedürftigkeit des alten, 1977 gekauften, Tragkraftspritzenfahrzeuges wurde eine Ersatzbeschaffung nach 24 Jahren notwendig. Die Gemeinde hatte so Ende 1999 die Anschaffung eines neuen Löschgruppenfahrzeuges ausgeschrieben und den Auftrag zum Preis von 199791,44 Mark an die Firma Iveco/Magirus vergeben. Pastor Mathias Marx gab dem Fahrzeug, das Platz für neun Feuerwehrleute bietet und ein Fassungsvermögen von 600 Litern Wasser hat, den kirchlichen Segen - Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr.

Quelle: Saarbrücker Zeitung