FEUERWEHR EPPELBORN - Neuer Server
Sonntag, 17.12.2017 10:58
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Montag, 13.09.2004
Druckversion
Frank Recktenwald
Top FEUERWEHR IN DER PRESSE

Frauen dürfen nicht fehlen

Eppelborn. Für über 60 Einsätze habe die Freiwillige Feuerwehr Eppelborn in diesem Jahr bereits ausrücken müssen, betonte Wehrführer Hermann-Josef Recktenwald anlässlich eines Ehrungsabends der Brandschützer am vergangenen Freitag im big Eppel. Der Chef der Eppelborner Wehr, Bürgermeister Fritz-Hermann Lutz, hatte mit 80 Personen eine Menge Feuerwehrleute zu ehren oder zu befördern.

Frank Recktenwald vom LBZ Eppelborn und Erik Diwersy vom LBZ Dirmingen haben die Beförderung zum Löschmeister erhalten. Bernd Erberich, Sascha Müller, Oliver Rau (alle LBZ Eppelborn) sowie Rainer Becker (Habach) bekleiden in Zukunft den Rang eines Oberlöschmeisters. Zum Brandmeister wurden Hans-Werner Ruschel (Eppelborn) und Franz-Josef Schmidt (Hierscheid) befördert. Oberbrandmeister dürfen sich jetzt Otmar Groß (Bubach-Calmesweiler), Bernd Detzler (Dirmingen), Guntram Detzler (Hierscheid) und Helmut Schäfer (Humes) nennen. Darüber hinaus wurden 13 Feuerwehrleute für 20 Jahre und sieben für 40 Jahre aktiven Dienst in der Eppelborner Wehr von der Gemeinde mit einer Uhr ausgezeichnet. Aus den Händen von Kreisbrandinspektor Günther Sticher erhielten außerdem elf Feuerwehrleute das silberne Feuerwehrehrenabzeichen am Bande für 25 Jahre aktiven Dienst. Für 35 Jahre wurden Michael Dörr, Bernhard Kraß, Franz Schmidt (alle Hierscheid), Walter Recktenwald, Werner Spaniol, Wolfgang Braun (alle Bubach-Calmesweiler) und Guido Kuhn (Dirmingen) mit dem Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet.

Zu guter Letzt verabschiedete die Wehr ihre Gemeindeatemschutzwarte Klaus Horras und Bernd Götzinger mit einem Präsent.

Quelle: Saarbrücker Zeitung