FEUERWEHR EPPELBORN
Donnerstag, 23.11.2017 04:39
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Druckversion
Frank Recktenwald
Top TECHNIK

Details Beladung Rüstwagen - RW 1

Auf dem Rüstwagen befinden sich überwiegend Werkzeuge und Geräte zur technischen Hilfeleistung. Dazu zählen Brennschneidgerät, ein eingebauter 12.5 kVA-Stromerzeuger, Beleuchtungseinrichtungen, Tauchpumpen und vieles mehr. Zum groben Reinigen von stark verschmutzten Geräten ist ein Standrohr zur Wasserentnahme aus einem Hydrant sowie Schlauchmaterial und ein Strahlrohr verladen. Zusätzlich verfügt das Fahrzeug über eine Seilwinde mit einer Zugkraft von 50 kN (ungefähr 5 Tonnen).

Schleifkorbtrage

.Eine Schleifkorbtrage dient der sicheren und patientengerechten Rettung von Personen aus unwegsamen Gelände, engen oder unzugänglichen Gebäuden oder aus Höhen und Tiefen. Der Patient wird in die Trage hinein gelegt und mit Gurten fixiert. Die Trage bietet durch die am Rand angebrachten Ösen und Griffe vielfältige Befestigungsmöglichkeiten für Haltegurte oder Sicherungsleinen. Dadurch...

Artikel lesen...



Eingebauter Stromerzeuger 12,5 kVA

.Die elektischen Geräte der Feuerwehr kommen in der Regel abseits verfügbarer Steckdosen zum Einsatz. Aus diesem Grund erzeugt die Feuerwehr den zum Betrieb von Flutlichtstrahlern, Trennschleifern und sonstigen Geräten notwendigen elektrischen Strom mit Aggregaten selbst. Im Rüstwagen RW 1 im Löschbezirk Eppelborn ist dazu ein Stromerzeuger mit einer Leistung von 12,5 kVA fest eingebaut. Er...

Artikel lesen...