FEUERWEHR EPPELBORN - Neuer Server
Mittwoch, 13.12.2017 16:10
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Sonntag, 18.01.2004
Druckversion
Frank Bonner
Top FEUERWEHR AKTUELL

Jahreshauptversammlung Berichtsjahr 2003

Bubach-Calmesweiler. Am 18.01.2004 fand im Gerätehaus Bubach die Jahreshauptversammlung des Löschbezirkes Bubach - Calmesweiler für das Berichtsjahr 2004 statt. Hierzu konnte Löschbezirksführer Otmar Groß neben der aktiven, Alters- und Jugendwehr auch den Bürgermeister Fritz-Hermann Lutz, Ortsvorsteher Werner Michel und den stellvertretenden Wehrführer Klaus Theis begrüßen.
Der Löschbezirk Bubach - Calmesweiler besteht zur Zeit aus 48 aktiven Kameraden. In der Jugendwehr verrichten 6 Jugendliche ihren Dienst. Die Altersabteilung zählt 12 Kameraden. Im Jahr 2003 wurde der Löschbezirk Bubach Calmesweiler zu 19 Einsätzen gerufen. Dies waren 8 Kleinbrände, 1 Großbrand,5 Ölspuren,3 Einsätze nach Unwetter und Regen, 1 Menschenrettung und 1 sonstiger Einsatz. Neben den regulären Übungen nahmen die Kameraden auch an Fortbildungslehrgängen auf Gemeinde, Kreis- und Landesebene teil. Ebenso besuchten die Kameraden die Atemschutz -und Funkübungen. Auch die Wartung und Pflege der Fahrzeuge und Geräte ist sehr zeitintensiv.
Ende August erwarb eine Gruppe das silberne Leistungsabzeichen. Ebenso wurde wieder der "Tag der offenen Tür" durchgeführt. Diese Veranstaltung ermöglicht der Bevölkerung einen Einblick in die Arbeit Ihrer Feuerwehr. Weitere Veranstaltungen waren das traditionelle Maibaumsetzen, eine Vatertagswanderung sowie ein Familienabend und eine Weihnachtsfeier. Wie in den vergangenen Jahren übernahm der Löschbezirk zahlreiche Ordnungsdienste bei kirchlichen und weltlichen Feiertagen sowie Brandsicherheitswachen bei den Veranstaltungen der verschiedenen Vereine. Bei den Blutspendeterminen des DRK wurde wieder ein Großteil der Spenden von Angehörigen unseres Löschbezirkes geleistet.
Walter Blug und Eric Wark wurden zu Kassenprüfern gewählt. Frank Bonner übernimmt das Amt des Schriftführers. Markus Rauber ist der stellvertretende Schriftführer. Zum Beisitzer wurde Johannes Groß gewählt. Peter Leist erhielt aus den Händen des Löschbezirksführers Otmar Groß einen Teller als Dank für seine langjährige Tätigkeit als Schriftführer.