FEUERWEHR EPPELBORN
Donnerstag, 19.10.2017 21:56
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Mittwoch, 22.09.1999
Druckversion
Frank Recktenwald
Top FEUERWEHR IN DER PRESSE

Dank für selbstlosen Einsatz

Trotzdem kam das Gemeindeoberhaupt bei sommerlich heißen Temperaturen ins Schwitzen. Lutz hatte insgesamt 57 Feuerwehrleute und deren Partner in den Großen Sitzungssaal eingeladen, um Jubilare zu ehren und Beförderungen auszusprechen.

18 Wehrleute, darunter auch zwei junge Damen, beförderte er in den nächst höheren Rang. 15 Feuerwehrkameraden wurden für 20 Jahre Aktivität, elf für 25 Jahre, sieben für 35 Jahre und zwei langjährige Feuerwehrangehörige für 40 Jahre Engagement in der Freiwilligen Feuerwehr geehrt. Vier Jugendliche wurden darüber hinaus in die Aktivenwehr übernommen.

Der Bürgermeister sprach alloen Anwesenden seinen dank für ihren stetigen Einsatz aus. Den guten Leistungsstand der Gemeindewehr habe gerade die letzte Hauptübung aller Gemeindelöschbezirke bewiesen.

Lutz verteilte an die Jubilare fleißig Urkunden, Geschenke und natürlich die Ehrenuhren der Gemeinde Eppelborn. Besonder hervor hoben Bürgermeister, der Gemeindewehrführer Hermann-Josef Recktenwald und sein Stellvertreter Klaus Theis, das Durchhaltevermögen und Engagement von Alfred Bethscheider (Hauptfeuerwehrmann) und Manfred Klein (Oberlöschmeister). Die beiden gehören schon 40 Jahre als aktive Wehrleute dem Löschbezirk Wiesbach an. Mit zu den Gratulanten gehörten die Ortsvorsteher.

Quelle: Illtal-Rundschau