FEUERWEHR EPPELBORN
Sonntag, 23.09.2018 12:00
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Samstag, 29.01.2005
Druckversion
Frank Recktenwald
Top JUGENDFEUERWEHR

Jugendfeuerwehr wählt neuen Gruppensprecher

Vorschau
45 Jungen und Mädchen der Eppelborner Jugendfeuerwehr waren der Einladung zur Generalversammlung gefolgt.
Am Samstag, den 29. Januar 2005, waren die Jugendlichen der Jugendfeuerwehren der Gemeinde Eppelborn zu einer Generalversammlung ins Gerätehaus in Eppelborn eingeladen. Einziger Tagesordnungspunkt an diesem Tag: Die Neuwahl des Gemeindejugendgruppensprechers, der zukünftig zusammen mit dem Gemeindejugendbetreuer die Interessen der Gemeindejugendfeuerwehr auf Kreisebene und gegenüber dem Wehrführer vertreten wird. Der bisherige Amtsinhaber, Steffen Klesen aus dem Ortsteil Eppelborn, ist inzwischen Mitglied der aktiven Einsatzabteilung geworden und ließ sich für eine Wiederwahl nicht mehr aufstellen. Der Beauftragte der Jugendfeuerwehren der Gemeinde, Karl Paul aus Hierscheid, begrüßte die 45 anwesenden Jungen und Mädchen und erläuterte zu Beginn noch einmal die Aufgaben des zukünftigen Gemeindejugendgruppensprechers und den Ablauf der Wahl, bevor er um Vorschläge aus den Reihen der Jugendlichen bat.
Der einzige Kandidat, Pascal Kirscht aus dem Ortsteil Wiesbach, wurde dann in geheimer Wahl mit 41 von 45 Ja-Stimmen für die nächsten zwei Jahre gewählt.
Wehrführer Hermann Josef Recktenwald und der stellvertretende Kreisbeauftragte der Jugendfeuerwehr, Jan Rumetsch aus Schiffweiler, die Paul als Ehrengäste bei dieser Versammlung begrüßen konnte, gratulierten dem neuen Gemeindejugendgruppensprecher und wünschten sich eine gute Zusammenarbeit in den kommenden zwei Jahren.