FEUERWEHR EPPELBORN - Neuer Server
Mittwoch, 13.12.2017 02:19
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Donnerstag, 28.12.1989
Druckversion
Frank Recktenwald
Top FEUERWEHR IN DER PRESSE

Oma war gottlob bei Nachbarn

Eppelborn (red). Erleichterung am späten Dienstagabend nach einem Wohnhausbrand in Eppelborn: Obwohl das Feuer in dem Mehrfamilienhaus Sachschaden von mehreren 10 000 DM angerichtet hatte, stellte sich heraus, daß niemand verletzt worden war. Gegen halb neun hatte der im zweiten Obergeschoß wohnende Hauseigentümer einen lauten Knall aus der Wohnung seiner Mutter im ersten Obergeschoß gehört: Beim Nachsehen merkte er, daß es dort brannte. Es gelang ihm, seine Frau und seinen sechsjährigen Sohn heil aus dem Haus herauszubringen. Feuerwehr und Polizei, wenige Minuten nach dem Knall alarmiert, bemühten sich sofort, in die Wohnung einzudringen, in der man noch die Großmutter vermutete. Wie sich später herausstellte, war die aber zu Nachbarn gegangen. Das Feuer ist nach den ersten Ermittlungen in ihrem Wohnzimmer ausgebrochen. Über die Ursache konnte die Kripo am Mittwoch noch nichts sagen.

Quelle: Saarbrücker Zeitung