FEUERWEHR EPPELBORN
Sonntag, 19.08.2018 17:07
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Montag, 04.01.1993
Druckversion
Frank Recktenwald
Top FEUERWEHR IN DER PRESSE

Einsätze in den ersten Stunden

Eppelborn (lh). Das Jahr 1993 war gerade 15 Minuten alt, da mußte der Löschbezirk Eppelborn zu einem Brand in der Galgenbergstraße ausrücken. Feuerwerkskörper setzten die Fichteneingrenzung eines Grundstückes auf einer Länge von über 40 m in Brand. Kaum 20 Stunden später alarmierten Anwohner im Bereich des Kirchplatzes erneut die Feuerwehr. Starker Funkenflug aus einem Kamin ließ einen Wohnungsbrand vermuten. Es stellte sich heraus, daß der Wohnungsinhaber seine Koksheizung bei den eisigen Außentemperaturen allzu heftig schürte. Vorsorglich kehrte die Feuerwehr den Kamin aus.

Schaulustige, die sich unmittelbar vor der Kirche aufhielten, wurden durch das Rütteln einer Klinke am Kirchenportal aufmerksam. In der abgeschlossenen Kirche befand sich noch eine ältere Dame. Helfer eines gerade anwesenden DRK-Fahrzeuges benachrichtigten schnell ein Mitglied des Pfarrgemeinderates, der das Kirchenportal aufschloß.

Quelle: Saarbrücker Zeitung