FEUERWEHR EPPELBORN
Donnerstag, 23.11.2017 03:01
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Druckversion
Frank Recktenwald
Top TECHNIK

Technik

Vorschau
(Foto: Karl Paul)
Folgende größere Geräte wurden im Laufe der Zeit angeschafft:
  • 1947 ein Gerätewagen
  • 1952 eine Tragkraftspritze (TS8/8)
  • 1960 ein Löschfahrzeug Ford F.K.1250
  • 1977 wurde dieser abgelöst von einem TSF LT28 von Volkswagen

Am 25.Januar 2001 wurde letztendlich das Tragkraft Spritzenfahrzeug durch einen LF8/6 ersetzt. Dieses Fahrzeug von Iveco ist seit dem im Einsatz. Zusätzlich ist dieses Fahrzeug mit einem Notstromerzeuger und einer Schnellangriff - Vorrichtung ausgerüstet. Die offizielle Einweihung des neuen Fahrzeugs war am 7. April 2001.

Alarmierung der Feuerwehr Eppelborn

Die Aufgabe eines leistungsfähigen Alarmierungssystems ist es, immer dann, wenn ein Eingreifen der Feuerwehr notwendig wird, eine möglichst große Zahl von Hilfskräften in kürzester Zeit zu benachrichtigen. In der Gemeinde Eppelborn erfolgte dies bis 1998 ausschließlich durch die Feuerschutzsirenen. Die Wartungskosten für die Sirenen waren jedoch sehr hoch, und die Sirenenalarmierung war...

Artikel lesen...



Schutzausrüstung

Feuerwehrschutzanzug Feuerwehrschutzanzug nach Vorschrift der Länderinnenminister. Der zweiteilige Einsatzanzug aus Baumwolle, ist sowohl wasser-, öl- und schmutzabweisend imprägniert sowie flammenhemmend. Er schützt den Träger gegen äußere Einwirkungen bei Einsätzen und Übungen. Der...

Artikel lesen...



Mehrzweckfahrzeug - MZF

. Technische Daten / Beladung Funk-Rufname Florian Eppelborn 5/61 Kennzeichen NK - FW...

Artikel lesen...