FEUERWEHR EPPELBORN
Sonntag, 19.11.2017 22:29
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Donnerstag, 07.09.2017
Druckversion
Frank Bonner
Top FEUERWEHR AKTUELL

Notwendig und Sinnvoll - Räumungsübung in der Grundschule Bubach - Calmesweiler

Vorschau
Bubach-Calmesweiler. Am 07.09.2017 fand an der Grundschule in Bubach – Calmesweiler, in Zusammenarbeit mit dem Löschbezirk Bubach – Calmesweiler, eine der jährlich durchzuführenden Räumungsübungen statt.

Angenommen wurde eine Rauchentwicklung durch einen Brand im Inneren des Gebäudes. Nach dem Bemerken des „Unglücksfalles“ wurde umgehend Alarm über die Hausanlage ausgelöst und die Schülerinnen und Schüler der drei Schulklassen mit ihren Lehrern verließen das Schulgebäude und versammelten sich am Sammelplatz.

Wie schon bei den vorherigen Übungen, verlief die Räumung der Schule sehr diszipliniert und geordnet. So konnte der Leiter der Schule, Johannes Meiser – Knapp, dem Einsatzleiter, Löschbezirksführer Andreas Groß, die Vollzählige Räumung der Schule melden.

Ein Angriffstrupp unter schwerem Atemschutz bekämpfte den angenommenen „Brand“ dann schnell. Der Übungsleiter Stephan Morbe vom Löschbezirk Bubach – Calmesweiler war mit dem reibungslosen Ablauf der Übung sehr zufrieden. In der anschließenden Aussprache und der Begehung des Gebäudes mit Feuerwehr und Lehrkräften wurde auf verschiedene Punkte eingegangen, welche in einem möglichen Unglücksfall zu beachten sind.

In der Zwischenzeit galt das Interesse der Schülerinnen –und Schüler den Fahrzeugen und der Ausrüstung der Feuerwehr. Besonders die Atemschutzgeräteträger wurden fokussiert. Viele, von den Kindern gestellte Fragen, wurden durch die 15 Feuerwehrkameradinnen -und Kameraden des Löschbezirkes Bubach – Calmesweiler beantwortet und viele Kinder wollten auch mal ein Strahlrohr halten und im Feuerwehrauto Platz nehmen. So ging ein Interessanter und lehrreicher Vormittag für Schüler, Lehrer und Feuerwehr zu Ende.