FEUERWEHR EPPELBORN - Neuer Server
Dienstag, 12.12.2017 21:04
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Samstag, 20.06.2015
Druckversion
Frank Bonner
Top AUSBILDUNG

Dekontamination im Gefahrstoffzug - Gemeinsame Übung der Löschbezirke Schiffweiler und Bubach - Calmesweiler

Vorschau
Gerätewagen Dekon P bei der gemeinsamen Übung
Bubach-Calmesweiler. Am Samstag, den 20.06.2015 fand am Gerätehaus des Löschbezirkes Bubach – Calmesweiler eine gemeinsame Übung der Löschbezirke Schiffweiler und Bubach - Calmesweiler statt. Beide Löschbezirke arbeiten im Bereich Dekontamination im Gefahrstoffzug des Landkreises Neunkirchen zusammen.

Unter der Dekontamination im Gefahrstoffeinsatz versteht man umgangssprachlich das Reinigen von durch Gefahrstoff verunreinigte Personen, Ausrüstung und Geräten nach dem Einsatz z.B. bei Gefahrgutunfällen in chemischen Bereichen.

Dafür ist im Löschbezirk Schiffweiler ein Gerätewagen Dekontamination P (Personen) stationiert. Das in Bubach – Calmesweiler stationierte Fahrzeug des Katastrophenschutzes LFKatS wurde in den Abschnitt Dekontamination im Gefahrstoffzug eingegliedert und arbeitet seit ca. 3 Jahren mit dem LBZ Schiffweiler zusammen.

Im Rahmen dieser Zusammenarbeit fanden in der Vergangenheit, neben den Übungen des kompletten Gefahrstoffzuges, weitere Treffen der Beiden Löschbezirke statt. Zuletzt erläuterte Jürgen Jung am Abend des 13.05.2015 in einem Unterricht die grundlegenden Dinge und das Vorgehen im Bereich der Dekontamination.

Bei der besagten Übung am 20.06.2015 wurde nun die Theorie in die Praxis umgesetzt. Neben der Vorstellung der Ausrüstung auf dem Gerätewagen Dekon sowie der Vorstellung der vorhandenen Schutzausrüstung bauten Kameradinnen und Kameraden beider Löschbezirke zusammen auf dem Vorplatz des Gerätehauses einen Dekontaminationsplatz auf. Hierbei wurde vor allem auf die Besonderheiten im Bezug auf das erkennen eines geeigneten Dekontaminationsplatzes sowie über das Rückhalten bzw. Auffangen von kontaminiertem Reinigungswasser eingegangen.

Diese Übungseinheit bereitete den Kameradinnen und Kameraden beider Löschbezirke einen sehr interessanten und lehrreichen Nachmittag. Die Löschbezirksführer der beiden Löschbezirke, Christoph Jochum aus Schiffweiler und Andreas Groß aus Bubach – Calmesweiler, waren über die gute Zusammenarbeit der Löschbezirke bei der Übung sehr zufrieden. Eine Übung des kompletten Gefahrstoffzuges findet am 18.09.2015 um 18 Uhr in Uchtelfangen statt.