FEUERWEHR EPPELBORN
Montag, 23.10.2017 02:36
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Freitag, 07.11.2014
Druckversion
René Finkler
Top FEUERWEHR AKTUELL

Familienabend im Löschbezirk Habach

Bild: Familienabend im Löschbezirk Habach

Habach. Am Abend des 07.11.2014 fand der diesjährige Familienabend des Löschbezirk Habach im Gasthaus Rech statt. Mehr als 60 Personen konnten durch den Löschbezirksführer Rainer Becker begrüßt werden. Auch die Helferinnen und Helfer, welche das ganze Jahr dem Löschbezirk zur Seite stehen, waren eingeladen.

Unter anderem waren auch die Bürgermeisterin Frau Birgit Müller-Closset mit Gatte, Wehrführer Klaus Theis und der Ortsvorsteher von Habach Peter Dörr jeweils mit Gattin der Einladung des Löschbezirk Habach gefolgt.

Die Bürgermeisterin bedankte sich in Ihrem Grußwort für die geleistete Arbeit von mehr als 160 Einsatz- und mehr als 600 Übungsstunden im Löschbezirk Habach und somit für die Gemeinde Eppelborn und Ihre Bürgerinnen und Bürger.

Auch Wehrführer Theis lobte das Engagement der Kameraden im Löschbezirk. Es zeigt sich, dass in Habach ein einsatzfähiger und stark aufgestellter Löschbezirk vorhanden ist.

Theis ging auch auf die derzeitige Situation bezüglich des Umbau des TSF in einen TSF-W ein. Eigentlich wollte er gerne das Fahrzeug am Familienabend präsentieren, wozu es leider nicht gekommen ist, da sich das Fahrzeug noch im Umbau befindet. Der Wehrführer geht allerdings davon aus, dass das Fahrzeug im Laufe der kommenden Tage wieder an den Löschbezirk Habach übergeben werden kann.

Ortsvorsteher Peter Dörr richtet ebenfalls dankende Worte an den Löschbezirk. Der Löschbezirk sei trotz Übungen und Einsätzen sehr in das Dorfleben integriert und dort auch nicht mehr weg zu denken.
Gleichzeitig dankt er auch den den Partnerinnen und Familien der Einsatzkräfte. Denn dies seien oftmals die leidtragenden, wenn Sie auf eine gemeinsame Zeit mit dem Partner verzichten müssen, da dieser an Übungen oder Einsätzen teilnimmt.

An diesem besonderen Tag konnten die Bürgermeisterin zusammen mit der Wehrführung noch Ehrungen und Beförderungen aussprechen. So wurden für 20 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Eppelborn die Kameraden

Ehrungen und Beförderungen
  • Marco Thull
  • Toni Zapp
  • André Kühn
geehrt.
Außerdem wurden im Löschbezirk Habach folgende Personen befördert:

  • Lars Meiser zum Oberfeuerwehrmann
  • René Finkler zum Löschmeister
  • Johannes Wagner zum Löschmeister

Zu den Gratulanten gehörten ach der Ortsvorsteher sowie die Löschbezirksführung.

Der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr Eppelborn überbrachte dem Ehrenlöschbezirksführer Engelbert Ruschel einen musikalischen Geburtstagsgruß zu seinem 60. Geburtstag
Nach dem Essen stand dann noch ein ganz besonderer Punkt auf dem Plan. Da sich der Ehrenlöschbezirksführer Engelbert Ruschel am Tag seines 60. Geburtstag Ende Oktober in Urlaub befand, wurde kurzerhand ein Fackelzug mit dem Eppelborner Fanfarenzug als Überraschung durchgeführt, um so die Glückwünsche zum Geburtstag zu überbringen. Beim Antreten der Wehr konnte der Löschbezirksführer Becker seinem Vorgänger das Present des Löschbezirks überreichen.

Selten hat man den Ehrenlöschbezirksführer Ruschel so sprachlos gesehen.

Im Anschluss wurde der Abend gemütlich bis in den frühen Morgen ausklingen gelassen.