FEUERWEHR EPPELBORN
Montag, 23.10.2017 02:25
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Sonntag, 18.05.2014
Druckversion
Eric Holzer
Top FEUERWEHR AKTUELL

Tage der offenen Tür im Löschbezirk Eppelborn

Vorschau
Treffen der Alterswehren
Eppelborn. Ein Dulles-Turnier, Afterwork-Schoppen, Alterswehrtreffen und das Jubiläum der Jugendfeuerwehr. Auch in diesem Jahr wurde bei der Feuerwehr im Löschbezirk Eppelborn wieder für jede Altersgruppe etwas geboten. Denn wenn die Feuerwehr die "Tage der offenen Tür" veranstaltet, kommen regelmäßig zahlreichen Besucher ins Feuerwehrgerätehaus in der Schleidstraße.

Der After-Work Schoppen und das mittlerweile zur Tradition gewordene Dulles-Turnier waren am Freitag Abend der Auftakt zur Veranstaltung.

Am Samstag starte nach dem Mittagessen die Dorfrally der Jugendwehr, hier waren über hundert Kinde rund Jugendliche im Ortsteil Eppelborn an verschiedenen Stationen gefordert um Geschicklichkeitsaufgaben zu lösen, und Teamgeist zu zeigen. Nach dem Motto "Jung trifft alt" fand parallel dazu im Gerätehaus Eppelborn fand ein Treffen der Mitglieder der Alterswehren statt. Musikalisch wurde dies durch die Eppelinos gestaltet, die mit beliebten und bekannten Lidern keine Langweile aufkommen ließen.

Mit einer Kranzniederlegung auf dem Friedhof, am Samstag Abend gedachten die Mitglieder der Einsatzabteilung zusammen mit der Jugendfeuerwehr und der Altersabteilung sowie Vertretern von DRK und DLRG den verstorbenen Kameraden. Begleitet wurde der Zug dabei vom Fanfarenzug Eppelborn. An der Kranzniederlegung nahmen auch Kameraden aus Kaiserslautern Siegelbach teil, die unser Fest Samstags besuchten.

Im Anschluss daran eröffnete Dr. Frank Schwan den Festabend zum Jubiläum der Jugendwehr. Gratulanten aus Politik, Wirtschaft, Vereine sowie Feuerwehren überbrachten Grußworte und Präsente

Am Sonntagvormittag gestaltete der Instrumentalverein Eppelborn den nun schon traditionellen Frühschoppen. Da feiern auch hungrig macht, hatte die Feuerwehrküche ein umfangreiches Speisenangebot vorbereitet, so dass niemand hungrig nach Hause gehen musste.

Am Nachmittag spielten befreundete Fanfaren- und Musikzüge und sorgten für die musikalische Unterhaltung der Gäste.

Vor dem Gerätehaus wurde durch Markus Klaumann die Anwendung von Feuerlöschern vorgeführt und konnte von allen interessierten Besuchern natürlich auch selbst geübt werden. Die Übungsanlage dazu wird mit Gas befeuert und die Feuerlöscher sind mit Wasser gefüllt, so kommt es zu keiner Umweltverschmutzung.

Ein Highlight der Vorführung war die Fettexplosion um zu verdeutlichen was passieren kann wenn man brennendes Fett mit Wasser löscht.

Ein ganz besonderer Dank gilt auch in diesem Jahr wieder allen fördernden Mitgliedern, den Gewerbetreibenden, die Plakate in ihren Geschäftsräumen ausgehängt hatten, den Anwohnern in der Schleid- und der Kossmannstraße für das geduldige Ertragen des Festlärms, den Frauen und Freundinnen der Wehrmänner, allen Helfern sowie den Besucherinnen und Besuchern der Florianstage 2014.