FEUERWEHR EPPELBORN
Mittwoch, 18.10.2017 23:56
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Samstag, 09.10.2004
Druckversion
Frank Recktenwald
Top FEUERWEHR AKTUELL

Familienabend 2004

Wiesbach. Am Samstag, 09. Oktober 2004 veranstaltete der Löschbezirk Wiesbach wieder seinen jährlichen Familienabend, zu dem alle Wehrkameraden der aktiven Wehr und der Alterswehr, sowie die inaktiven Mitglieder herzlich eingeladen waren. Als Ehrengäste konnten neben der Beigeordneten Monika Polanz-Franz und Ortsvorsteher Richard Kleer auch der Wehrführer Herrmann-Josef Recktenwald begrüßt werden.

Löschbezirksführer Günther Neu nutzte die Gelegenheit, sich bei allen Wehrmitgliedern und deren Partner für die im Laufe des Jahres geleistete Arbeit zu bedanken. Er bedankte sich auch bei den Politikern und der Verwaltung, die für die Belange unserer Wehr immer ein offenes Ohr haben. Dankesworte gab es von der Beigeordneten und vom Ortsvorsteher, die im Namen der Bevölkerung das ehrenamtliche Engagement der Wehrleute für unseren Ort herausstellten. Auch der Wehrführer dankte den Kameraden und den Feuerwehrfrauen.

Obwohl die Ehrungen und Beförderungen im Big Eppel bereits durchgeführt wurden, wurden im Rahmen des Familienabends traditionsgemäß die betroffenen Kameraden wieder auf die Bühne gebeten. Neu in die Jugendwehr aufgenommen wurde Fabian Brill. Aus der Jugendwehr in die Aktive Wehr übernommen wurden: Raber Dominik, Schorr Alexander, Holzer Matthias. Vom Feuerwehrmann zum Oberfeuerwehrmann befördert wurde Glaub Alexander und Gummelt Tim. Für 40 jährige Zugehörigkeit zur Wiesbacher Wehr wurde Lehnert Josef, Decker Alois, Raber Rudi und Meiser Peter geehrt.

Die Ehrungen der Musiker des Spielmannszuges nahmen der Landesstabführer Günter Schmitt und der Vorsitzende des Landesfeuerwehrverbandes Detlef Köberling vor. Diese überreichten Rein Thomas, Kiefer Oliver und Götzinger Matthias für 10jährige Mitgliedschaft im Spielmannszug die Ehrennadel des BDMV (Bundesvereinigung deutscher Musikverbände) in Bronze. Außerdem wurde der Spielmannszugführer Stephan Rein mit der Dirigentennadel in Bronze mit Urkunde für 10 jährige Tätigkeit als Stabführer ausgezeichnet. Eine besondere Ehrung wurde beim Ehrenspielmannszugführer Raimund Woll vorgenommen. Er wurde mit der Verdienstmedaille des BDMV ausgezeichnet, eine sehr seltene Ehrung auf Bundesebene.

Der Löschbezirksführer nahm noch weitere Ehrungen vor: Einen 100%igen Übungsbesuch hatten in diesem Jahr die Kameraden Woll Stefan, Jakob Frank und Schröder Franz. Neu bedankte sich bei ihnen für diese Leistung ebenfalls mit einem Geschenk. Für die Unterhaltung im inoffiziellen Teil sorgte die Theatergruppe des Löschbezirks mit verschiedenen Einlagen. Die musikalische Umrahmung übernahm der Spielmannszug des Löschbezirks unter der Leitung von Stephan Rein, sowie der Alleinunterhalter Armin Bommer.