FEUERWEHR EPPELBORN
Sonntag, 22.10.2017 22:57
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Samstag, 02.10.2004
Druckversion
Frank Bonner
Top FEUERWEHR AKTUELL

Familienabend 2004

Bubach-Calmesweiler. Am 02. Oktober 2004 fand der diesjährige Familienabend des Löschbezirkes Bubach Calmesweiler im Gasthaus Bohlen in Calmesweiler statt. Neben den Kameraden der Alters- und aktiven Wehr mit Partnerinnen sowie den Kameraden der Jugendwehr konnte der Löschbezirksführer Otmar Groß zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Der Ortsvorsteher Werner Michel mit Gattin, der Wehrführer Hermann-Josef Recktenwald mit Gattin, der Ehrenlöschbezirksführer Anton Pulch mit Gattin, der Löschbezirksführer des Löschbezirkes Macherbach Klaus Theis mit Gattin, der Vertreter der Gemeinde Emil Rauber sowie der Diakon Josef Bronder mit Gattin folgten der Einladung des Löschbezirkes.

In seiner Rede dankte der Löschbezirksführer Otmar Groß den Kameraden für die geleistete Arbeit während des Jahres. Ebenso dankte er den Frauen und Partnerinnen für das aufgebrachte Verständnis für das zeitraubende "Hobby" Feuerwehr. Ortsvorsteher Werner Michel überbrachte die Grußworte des Bürgermeisters Fritz-Hermann Lutz, der nicht anwesend sein konnte. Auch er bedankte sich wie auch der Wehrführer Hermann-Josef Recktenwald für die geleistete Arbeit bei Übungen und Einsätzen.

Josef Bronder bedankte sich auch im Namen des Pastors Mathias Marx für die Unterstützung durch den Löschbezirk bei verschiedenen Veranstaltungen der Kirchengemeinde. Auch Beförderungen und Ehrungen standen an diesem Abend an. Bei der zentralen Veranstaltung für Ehrungen und Beförderungen im BIG EPPEL konnten einige Kameraden nicht anwesend sein, da an diesem Tag unser Jahresausflug stattfand.

Jörg Buchmann wurde als neues Mitglied in die aktive Wehr aufgenommen. Otmar Groß wurde zum Oberbrandmeister befördert, Bernd Backes zum Hauptfeuerwehrmann. Für 35jährige Mitgliedschaft wurden Wolfgang Braun, Werner Spaniol und Walter Recktenwald mit dem goldenen Feuerwehr-Ehrenzeichen geehrt. Für 25jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr erhielten Stefan König, Ludwin Backes und Helmut Schirra das silberne Feuerwehr-Ehrenzeichen. Als Dank für 20jährige Mitgliedschaft überreichte Werner Michel den Kameraden Hans Gihl, Peter Blug, Hans-Jörg Groß, Bernd Ernst und Werner Müller eine Uhr. Eine ganz besondere Ehrung erhielt an diesem Abend unser Alterswehrkamerad Rheinhold Thull. Er wurde aus der Hand von Löschbezirksführer Otmar Groß für 50jährige treue Dienste in der Feuerwehr geehrt. Reinhold Thull erhielt eine Urkunde und ein Geschenk des Löschbezirkes.

Nach einem hervorragenden Abendessen wurden die Anwesenden durch verschiedene Sketche unterhalten. Musikalisch wurde der Abend durch die "Ein-Mann Band" "Giorgio" umrahmt.