FEUERWEHR EPPELBORN - Neuer Server
Mittwoch, 13.12.2017 04:39
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Dienstag, 21.08.2012
Druckversion
Frank Recktenwald
Top FEUERWEHR AKTUELL

Waldbrandgefahr im Saarland – Feuerwehr bittet Spaziergänger und Autofahrer um erhöhte Vorsicht

Vorschau
Durch die anhaltenden sommerlichen Temperaturen steigt die Gefahr von Wald- und Flächenbränden
Die anhaltende Trockenheit und Hitze lassen die Gefahr von Waldbränden im Saarland steigen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat wegen der Hitze mit Stufe drei bis vier ein mittleres bis hohes Risiko ausgerufen.

Die Feuerwehr appelliert daher an alle Waldbesucherinnen und -besucher, die Vorschriften zur Verhütung von Waldbränden jetzt besonders sorgfältig zu beachten, offenes Feuer und das Rauchen im Wald zu vermeiden.

Die außergewöhnlich hohen Temperaturen der letzten Wochen und Tage in Verbindung mit fehlenden Niederschlägen haben dazu geführt, dass die Waldvegetation stark ausgetrocknet ist. Schon eine glimmende Zigarette, die leichtfertig weggeworfen wird, oder eine vergessene Glasflasche, die wie ein Brennglas wirkt, können einen Waldbrand auslösen. Deshalb ist jeder Einzelne gefordert, sich verantwortungsbewusst zu verhalten.

Auch an die Autofahrerinnen und Autofahrer wird die Bitte gerichtet, Zigarettenkippen auf keinen Fall aus dem offenen Wagenfenster zu werfen. Die ausgetrocknete Vegetation kann durch solch achtloses Verhalten leicht in Brand geraten. Auch die sehr heißen Katalysatoren von Autos können auf trockenen Waldböden bzw. trockenen Wiesen einen Brand verursachen.

Informationen über die derzeit gültigen Waldbrandgefahren sind beim Deutschen Wetterdienst unter der Internetadresse: http://www.dwd.de/waldbrand zu erhalten.