FEUERWEHR EPPELBORN
Samstag, 21.10.2017 19:45
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Sonntag, 04.09.2011
Druckversion
Stephan Blum
Top FEUERWEHR AKTUELL

Dirmingen wählt neuen stellvertretenden Löschbezirksführer

Vorschau
v.l.n.r. Kreisbrandinspekteur Werner Thom, Wehrführer Hermann Josef Recktenwald, der neue stellv. Löschbezirksführer Markus Lambert, Bürgermeister Fritz Hermann Lutz, Löschbezirksführer Bernd Detzler, stellv. Ortsvorsteher Frank Klein (Foto: Stephan Blum )
Dirmingen. Am Sonntag, den 04. September 2011 wurde im Löschbezirk Dirmingen der stellvertretende Löschbezirksführer gewählt. Pünktlich um 11:00 Uhr fanden sich die Kameradinnen und Kameraden des Löschbezirks sowie der Kreisbrandinspekteur Werner Thom, der Wehrführer Hermann Josef Recktenwald, der Bürgermeister Fritz Hermann Lutz, der stellvertretende Ortsvorsteher Frank Klein, der Fachgebietsleiter Leo Peter und der Sachbearbeiter der Feuerwehr Alfred Wirtz im Gerätehaus in Dirmingen ein.

Nach seiner Begrüßung durch den Bürgermeister dankte er dem bisherigen stellvertretenden Löschbezirksführer Thorsten Fuchs für seine Tätigkeit die er 12 Jahre ausübte, Thorsten Fuchs legte das Amt aus persönlichen und beruflichen Gründen nieder, die nun diese Wahl nötig machten.

Der Bürgermeister stellte fest, das die Wahl stattfinden kann und bat um Wahlvorschläge. Es wurden Markus Lambert und Stephan Blum vorgeschlagen. Nachdem er die Vorgeschlagenen fragte, ob Sie zur Kandidatur zur Verfügung stehen, lehnte Stephan Blum die Kandidatur ab.

So stand nur Markus Lambert zur Wahl zur Verfügung, was sich auch im Wahlergebnis deutlich zeigte. Von 31 Stimmberechtigten stimmten in geheimer Wahl 28 mit Ja, 1 mit Nein, bei 2 Enthaltungen. Markus Lambert nahm die Wahl an und bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen.

Danach sprachen noch der Kreisbrandinspekteur der Wehrführer sowie der stellvertretende Ortsvorsteher ihre Grußworte. Die Wahl war um 11:30Uhr beendet, und man konnte sich noch an den leckeren Schnittchen erfreuen und etwas plaudern.