FEUERWEHR EPPELBORN
Montag, 17.12.2018 16:31
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Dienstag, 08.04.2003
Druckversion
Frank Recktenwald
Top AUSBILDUNG

Übungen 18. März und 8. April 2003 - Person in Not

Vorschau
Eppelborn. Bei dem Stichwort "Technische Hilfeleistung" denkt fast jeder Feuerwehrmann an den typischen Verkehrsunfall, bei dem Personen mit hydraulischem Rettungsgerät aus Fahrzeugen befreit werden müssen.

Viel unspektakulärer, aber dennoch nicht weniger anspruchsvoll sind Einsätze, bei denen es gilt, Personen oder Körperteile aus ungewöhnlichen Situationen zu befreien.

Geübt wurde an Luftballons und rohen Eiern, die aus misslicher Lage "befreit" werden mussten. Am Anfang war es ungewohnt, mit teilweise schwerem Werkzeug solche grazielen Arbeiten vorzunehmen.
Die Kameraden gingen die gestellten Aufgaben jedoch nach kurzem Überlegen im Team gemeinsam an und konnten alle Problemstellungen lösen.

Im Anschluß daran galt es, eine Person, die in eine Baustahlstange gestürzt war, so schonend wie möglich zu retten. Auch diese Aufgabe konnte zur Zufriedenheit des Ausbilders bewältigt werden.