FEUERWEHR EPPELBORN
Sonntag, 22.10.2017 03:08
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Dienstag, 17.08.2010
Druckversion
Frank Recktenwald
Top FEUERWEHR IN DER PRESSE

100 Jahre zum Wohl der Bürger

Vorschau
Die Dirminger Feuerwehr hat allen Grund, sich selbst zu feiern
Die Freiwillige Feuerwehr des Löschbezirks Dirmingen hat mit einem „Tag der offenen Tür“ ihr 100-jähriges Bestehen und gleichzeitig auch den 45. Geburtstag der Jugendfeuerwehr im Löschbezirk Dirmingen gefeiert.

Gegründet wurde der Löschbezirk von 20 Männern, die sich am 29. Mai 1910 in der Dirminger Wirtschaft Wilhelm Heinz versammelten. Als erster Brandmeister wurde der Kaufmann Valentin Hell in der Chronik des Löschbezirks aufgeführt. Bis heute haben insgesamt neun Männer den Löschbezirk Dirmingen geleitet. Seit 2001 führt Oberbrandmeister Bernd Detzler den Löschbezirk, dem aktuell 43 aktive Mitglieder angehören.

Bereits 1965 haben die Männer im Löschbezirk Dirmingen erkannt, wie wichtig Jugendarbeit in der Feuerwehr ist und welches Potenzial in der Jugend steckt. In der starken Truppe engagieren sich heute insgesamt elf Jungen und Mädchen zwischen acht und 16 Jahren.

Eröffnet wurden die Feierlichkeiten mit einem Grußwort von Bürgermeister Fritz-Hermann Lutz. Beim Kommers in der Borrwieshalle hob der Verwaltungschef hervor, dass die historische Aufgabe der Brandbekämpfung sich im Laufe der Jahre zu einer Aufgabe mit einem sehr weiten Spektrum gewandelt hat. Es sind eine Vielzahl weiterer Aufgaben (Verkehrsunfälle, Einsätze im Natur- und Umweltbereich und in Katastrophensituationen) hinzugekommen.

Feuerwehrleute müssen daher immer höheren Ansprüchen gerecht werden. Um dies leisten zu können, muss die technische und personelle Ausstattung modern und einsatzbereit sein. Das bedeutet aber auch, dass die Feuerwehrleute immer mehr Freizeit in Schulungen und Übungen investieren müssen.

Im Anschluss konnte der Verwaltungschef einige Beförderungen vornehmen und so die unzähligen Arbeitsstunden und Unterrichtseinheiten der ehrenamtlichen Helfer würdigen.

Bürgermeister Lutz als Chef der Wehr dankte allen Feuerwehrleuten in Dirmingen für ihr engagiertes und erfolgreiches Wirken in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten sowie für ihre Bereitschaft, Leben und Gesundheit für ihre Mitbürger einzusetzen.

Quelle: Wochenspiegel Illtal