FEUERWEHR EPPELBORN
Sonntag, 22.10.2017 23:08
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Dienstag, 22.09.2009
Druckversion
Frank Recktenwald
Top JUGENDFEUERWEHR

Sieg bei Kreisjugendfeuerwehrolympiade

Wustweiler. Sieger der Kreisjugendfeuerwehrolympiade sind die Jugendwehren von Dirmingen, Wemmetsweiler-Merchweiler und Welschbach. Landrat Rudolf Hinsberger blickte stolz auf die Nachwuchskräfte der Feuerwehren, die bei dieser Veranstaltung am Wochenende unter Beweis stellten, dass sie eine gute Ausbildung in den jeweiligen Löschbezirken erhalten.

28 Gruppen aus dem Landkreis stellten sich auf dem Vorplatz der Seelbachhalle dem Wettbewerb. Neben einer Saugübung, Leinenweitwurf, Schnelligkeitsübung, Schlauchzielwurf, Angriffübung und Knoten und Stiche gehörten auch Freizeitspiele zur Wettkampfdisziplin. Eine Gruppe bestand aus jeweils fünf Jugendlichen. Die Gruppen waren in drei Altersgruppen aufgeteilt. Es gab sowohl Gruppenwertungssiege als auch Einzelsiege.

Bei der Siegerehrung betonte Hinsberger, dass es wie bei den Olympischen Spielen nicht nur auf den Sieg ankomme sondern auf die Teilnahme. "Die Teilnahme an solchen Veranstaltungen ist wichtig. Sie bildet den Teil des Ausbildungsprogramms." Der Beigeordnete Christian Petry gratulierte für den tollen Wettkampf. Erstmals hatten die Kinder und Jugendlichen Gelegenheit, während der Feuerwehrolympiade auch das Abzeichen "Jugendflamme" zu erlangen. 37 Jungen und Mädchen nutzten diese Chance.

Der Kreisjugendbeauftragte, Markus Klein, überreichte die Abzeichen an alle Teilnehmer. Klein, Thomas Wagner und Dieter Schäfer bildeten die Jury. Der Löschbezirk Wustweiler unter der Regie von Stefan Hissler organisierte die Begegnung, bei der 190 Kinder und Jugendliche und ihre Betreuer mobilisiert wurden.

Die Sieger der Kreisjugendfeuerwehrolympiade


  • Altersgruppe acht bis zehn Jahre: Dirmingen 1, Eppelborn 1, Wustweiler 3
  • Altersgruppe zehn bis 13 Jahre: Wemmetsweiler-Merchweiler 2, Wustweiler 1, Uchtelfangen 1
  • Altersgruppe 13 bis 16: Welschbach 1, Wemmetsweiler-Merchweiler 1, Spiesen-Elversberg 1

Die ersten Plätze bei den Einzelsiegern belegten: Kiara Wagner (Wustweiler), Dennis Nauerz (Illingen), Julian Schneider (Wustweiler), Simon Speicher (Uchtelfangen), Dominik Eckes (Illingen), Johann-Peter Neufang (Ottweiler).

"Jugendflamme"
Die Jugendflamme ist ein Ausbildungsnachweis in Form eines Abzeichens für Jugendfeuerwehrmitglieder und wird in drei Stufen unterteilt. Die von der Deutschen Jugendfeuerwehr (DJF) bundeseinheitlich vorgegebenen Rahmenbedingungen können von den Bundesländern teilweise variiert werden. Das Abzeichnen kann mit dem Namen des Bundeslandes versehen werden. In Wustweiler legten 37 Kinder und Jugendliche das Abzeichen zwei beziehungsweise drei (höchste Stufe) ab.

Quelle: Saarbrücker Zeitung