FEUERWEHR EPPELBORN - Neuer Server
Dienstag, 12.12.2017 22:34
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Samstag, 16.05.2009
Druckversion
Frank Recktenwald
Top AUSBILDUNG

Die Feuerwehr kommt! Brandschutzerziehung im Kindergarten St. Josef

Vorschau
Die Feuerwehr war zu Gast im Kindergarten St. Josef in Eppelborn
Eppelborn. "Die Feuerwehr kommt!". Als das Team um Löschbezirksführer Felix Becker zur diesjährigen Brandschutzerziehung im April in den Kindergarten St. Josef in Eppelborn kam, waren die Kinder in heller Aufregung. In den Tagen zuvor hatten die Kinder mit ihren Betreuerinnen bereits viel über das Thema Feuerwehr gesprochen, um sie auf den Besuch vorzubereiten.

Auch in diesem Jahr wollten die Feuerwehrleute mit den ABC-Kindern, also den Kindern, die nach den Sommerferien in die Grundschule kommen, über das Thema Feuer reden. Denn wo zuhause die Streichhölzer versteckt sind, wissen selbst die Jüngsten.

Deshalb lernten die Kinder, dass es sehr gefährlich ist, mit Feuer zu spielen. Kindgerecht wurden ihnen auch erzählt, warum Feuer so gefährlich ist und wie man sich richtig verhält, wenn doch mal ein Brand ausbricht. Löschbezirksführer Becker und seine Helfer sprachen dabei über die Notrufnummer 112 und was man dem Disponenten alles erzählen muss, damit die Feuerwehr weiss, wo es brennt.

Ganz besonders spannend wurde es, als es galt, einen Feuerwehrmann für den Einsatz anzuziehen. Dabei lernten die Kinder, dass man keine Angst haben muss, auch wenn die mit Atemschutzgeräten ausgerüsteten Feuerwehrleute aussehen wie Weltraumfahrer.

Zusammen mit der Jugendfeuerwehr durften die Kinder mit der Kübelspritze ein Feuer löschen
Da die Feuerwehrfahrzeuge natürlich viel zu groß sind, um sie mit in den Kindergarten zu bringen, hatte der Löschbezirk Eppelborn die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern zur Feuerwehr eingeladen. Dort konnten sie sich die Geräte, die viele bisher nur aus Bilderbüchern kannten, einmal in der Realität ansehen. Und bei der Jugendfeuerwehr konnte mit einem Strahlrohr auf ein Feuer gespritzt werden.

Löschbezirksführer Felix Becker überreichte den Kindern eine Urkunde zum "Kinderbrandmeister" als Erinnerung an ihren Besuche bei der Feuerwehr. Die Kinder dankten den Helfern mit einem Feuerwehrlied, bevor sie die Übung der Jugendfeuerwehr bestaunen konnten.