FEUERWEHR EPPELBORN
Sonntag, 22.10.2017 23:12
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Samstag, 14.03.2009
Druckversion
Frank Recktenwald
Top JUGENDFEUERWEHR

Jugendfeuerwehr besuchte Feuerwehr am Flughafen Saarbrücken

Vorschau
Die Jugendfeuerwehrleute aus Wiesbach und Eppelborn zu Besuch bei der Flughafenfeuerwehr Saarbrücken
Eppelborn. Am Samstag, den 14. März 2009 machten sich 30 Jugendfeuerwehrleute aus Eppelborn und Wiesbach zusammen mit ihren Betreuern auf den Weg zum Flughafen Saarbrücken/Ensheim, um dort die Flughafenfeuerwehr zu besichtigen.

Auf Flughäfen gelten besondere Sicherheitsbestimmungen. Deshalb mussten auch die jungen Feuerwehrleute zuerst durch die Sicherheitskontrolle. Das war für viele eine ganz neue Erfahrung. Erst dann konnte es weiter zur Flughafenfeuerwehr gehen.

In der Feuerwache erklärte der Leiter der Flughafenfeuerwehr die Aufgaben und Organisation der Feuerwehr und stellte die Fahrzeuge und Geräte vor. Er sprach über das Einsatzgebiet und erklärte auch, wie schnell die Flughafenfeuerwehr am Einsatzort sein muss und wie Flugzeugbrände gelöscht werden. Dann stand er den zahlreichen Fragen der Jugendlichen Rede und Antwort. Im Cockpit der großen "Panther"-Löschfahrzeuge, von denen in Saarbrücken gleich vier Stück vorgehalten werden, wurden die ganzen Hebel und Knöpfe in Augenschein genommen.

Doch das besondere Erlebnis an diesem Tag war sicherlich die Vorführung, zu der es mit dem Bus über das Vorfeld des Flughafens ging. Schon die Größe der Fahrzeuge war beeindruckend, doch auch die Geschwindigkeit und die Wasserwerfer mit ihrer großen Wurfweite ließen die Besucher staunen.

Weiter ging es zu einem Wartungshangar, in dem gerade mehrere Flugzeuge zur Inspektion standen. Zum Abschluss konnten die jungen Feuerwehrleute dann noch die Landung eines Airbus aus nächster Nähe erleben, bevor es nach einem gemeinsamen Gruppenfoto zur Erinnerung wieder auf den Heimweg ging.