FEUERWEHR EPPELBORN
Mittwoch, 19.09.2018 09:14
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Dienstag, 23.09.2008
Druckversion
Frank Recktenwald
Top AUSBILDUNG

Wieder Spezialtraining für Einsatzkräfte aus Eppelborn

Bild: Wieder Spezialtraining für Einsatzkräfte aus Eppelborn

Im Juli hatten schon acht Eppelborner Wehrleute diesen Lehrgang besucht. Für 15 Feuerwehrleute aus dem Kreis Neunkirchen, sechs davon aus Eppelborn, bestand nun wieder die Möglichkeit, an diesem Sonderlehrgang „Brandbekämpfung“ an der Feuerwehrschule des Saarlandes in Saarbrückenteilzunehmen.

Mit Kollegen und Kolleginnen aus Ottweiler und Illingen wurden zwei Gruppen gebildet, die jeweils von zwei Ausbildern der Feuerwehrschule betreut wurden. Während der Übungsszenarien stand den Teilnehmern dabei jeweils ein Trainer im Innenangriff sowie im Außenbereich zur Seite. Die speziell für dieses Seminar ausgebildeten Trainer hatten sieben Szenarien vorbereitet, die unter ihrer kritischen Betrachtung abgearbeitet werden mussten. Küchenbrand, Kellerbrand, Friteusenbrand, Lagerbrand und Angriff über Leiter und Menschenrettung waren nur einige Aufgaben, die zu bewältigen waren.

In den Nachbesprechungen wurde jede Phase der Löscharbeiten analysiert, Tipps zur Verbesserung gegeben und positive Aspekte hervorgehoben. Wichtigstes Ziel: Das eigene Bewusstsein für sicheres Arbeiten steigern und die eigene Leistungsgrenzen im Atemschutzeinsatz kennen zu lernen.

Am Brandhaus an der Landesfeuerwehrschule in Saarbrücken werden die Einsatzkräfte aus allen saarländischen Feuerwehren in der Brandbekämpfung geschult. Das Realbrand-Training in der Brandsimulationsanlage ergänzt dabei die theoretische und praktische Ausbildung auf Gemeinde-, Kreis- und Landesebene.