FEUERWEHR EPPELBORN
Samstag, 18.11.2017 09:27
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Freitag, 18.03.2005
Druckversion
Frank Recktenwald
Top EINSATZBERICHT

Festgefahrener Krankenwagen am Waldrand in Dirmingen

Vorschau
Der Krankenwagen des DRK musste mit der Seilwinde des Rüstwagens zurück zur Straße gezogen werden
Eppelborn. Ein Krankenwagen des DRK hatte sich am Abend des 18. März 2005 bei der Rückfahrt von einem Einsatz in einem Feld in der Thalexweilerstraße in Dirmingen festgefahren.

Das Fahrzeug steckte so tief in dem aufgeweichten Boden, dass es aus eigener Kraft nicht mehr zur Straße zurückgebracht werden konnte.

Nachdem eigene Befreiungsversuche fehlschlugen, wurde der Löschbezirk Eppelborn telefonisch um Hilfe gebeten. Mit der Seilwinde des Rüstwagens gelang es den Einsatzkräften, das Fahrzeug wieder zur Straße zurückzuziehen. Der Einsatz war gegen Mitternacht beendet.

Alle hier gemachten Angaben erfolgen ohne Gewähr!
Die hier veröffentlichten Angaben geben den Sachverhalt vereinfacht wieder. Sie können von den Angaben im Einsatzbericht abweichen und haben daher keine rechtliche Aussagekraft. Als einziges amtliches Dokument dient nur der schriftliche Einsatzbericht des Einsatzleiters.
 Kartenansicht
Karte öffnen Karte öffnen








Warten... Karte wird geladen...