FEUERWEHR EPPELBORN
Sonntag, 22.10.2017 13:59
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Dienstag, 28.07.2015
Druckversion
René Finkler
Top EINSATZBERICHT

Türöffnung nach ausgelöstem Hausnotruf in Humes

Vorschau
Schematische Darstellung des Hausnotruf (Foto: http://hausnotruf.brk-muenchen.de/)
Humes. Am 28.07.2015 wurden die Einsatzkräfte des Löschbezirk Humes und Eppelborn unsanft durch die Meldeempfänger und Sirenen aus dem Schlaf gerissen. Eine ältere Person hat einen bei ihr installierten Hausnotruf betätigt und sich auf Rückruf der Leitstelle nicht gemeldet.

Da davon auszugehen war, dass die Person sich in einer Notlage befindet wurde die Feuerwehr zur Türöffnung für den Rettungsdienst gegen 01:36 Uhr alarmiert.

Vor Ort wurde zunächst mit einem beim Nachbarn deponierten Schlüssel versucht in die Wohnung zu gelangen. Da diese allerdings von Innen versperrt wurde und der Schlüssel im Schloss steckte konnte die Tür nicht aufgeschlossen werden.

Glücklicherweise konnte die Hausnotrufteilnehmerin die Tür selbst öffnen, sodass die Feuerwehr nicht weiter tätig werden musste.

Die Person wurde im Anschluss vom Rettungsdienst betreut. Der Löschbezirk Eppelborn, welcher über einen Türöffnungssatz verfügt, konnte auf der Anfahrt den Einsatz abbrechen.

Der Einsatz war für die Feuerwehr nach rund 30 Minuten beendet.

Alle hier gemachten Angaben erfolgen ohne Gewähr!
Die hier veröffentlichten Angaben geben den Sachverhalt vereinfacht wieder. Sie können von den Angaben im Einsatzbericht abweichen und haben daher keine rechtliche Aussagekraft. Als einziges amtliches Dokument dient nur der schriftliche Einsatzbericht des Einsatzleiters.
 Kartenansicht
Karte öffnen Karte öffnen








Warten... Karte wird geladen...