FEUERWEHR EPPELBORN
Montag, 23.10.2017 17:10
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Sonntag, 08.12.2013
Druckversion
Frank Recktenwald
Top EINSATZBERICHT

Auf der Suche nach dem Schaf: Zwei Einsatzfahrzeuge steckten im Matsch fest

Wiesbach. Ein angeblich aggressives Schaf wurde der Polizei am 08. Dezember 2013 gemeldet, welches Passanten in der Nähe eines Feldweges am Industriegebiet in Wiesbach bemerkt hatten. Ein Kommando der Polizei Illingen machte sich daraufhin auf die Suche nach dem Übeltäter. Beim Befahren des Feldweges kamen die Beamten jedoch von den Betonspurplatten ab und sanken im durchweichten Lehmboden ein.

Daraufhin wurde die Feuerwehr aus dem Löschbezirk Wiesbach um Unterstützung gebeten. Doch auch das Löschfahrzeug sackte bei einem Ausweichmanöver fast bis zur Radnabe im weichem Boden ein.

Rettung kam schließlich mit dem Rüstwagen (RW), der im Löschbezirk Eppelborn stationiert ist. Mit dem geländegängigen Allradfahrzeug und seiner Seilwinde konnten der Streifenwagen und das Löschfahrzeug nacheinander aus dem Morast zurück auf die Straße gezogen werden.

Das gesuchte Schaf verließ in der Zwischenzeit, von den Vorfällen gänzlich unbeeindruckt, unerkannt die Örtlichkeit.

Alle hier gemachten Angaben erfolgen ohne Gewähr!
Die hier veröffentlichten Angaben geben den Sachverhalt vereinfacht wieder. Sie können von den Angaben im Einsatzbericht abweichen und haben daher keine rechtliche Aussagekraft. Als einziges amtliches Dokument dient nur der schriftliche Einsatzbericht des Einsatzleiters.
 Kartenansicht
Karte öffnen Karte öffnen








Warten... Karte wird geladen...