FEUERWEHR EPPELBORN
Samstag, 21.10.2017 05:21
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Sonntag, 08.12.2013
Druckversion
René Finkler
Top EINSATZBERICHT

Drei verletzte Personen nach Verkehrsunfall

Bild: Drei verletzte Personen nach Verkehrsunfall

Eppelborn. Am Nachmittag des 08. Dezember 2013 ereignete sich auf der Bundesstraße 10 ein Verkehrsunfall, bei dem drei Personen leicht verletzt wurden.

Ein mit zwei 45jährigen Personen besetzter VW Golf befuhr die Dirminger Straße in Fahrtrichtung Dirmingen. Aus bisher unbekannten Gründen kam es kurz vor dem Ortsausgang zu einer Kollision mit einem silberfarbenen Opel Astra welcher von einem 21jährigen Fahrzeugführer aus Wustweiler gelenkt wurde.

Die Feuerwehr Eppelborn wurde zusammen mit Polizei und Rettungsdienst mit dem Alarmstichwort "Verkehrsunfall mit auslaufendem Kraftstoff" gegen 16:06 Uhr von der Rettungsleitstelle alarmiert. Bei Ankunft des ersten Fahrzeugs waren bereits die Polizei sowie der Rettungsdienst vor Ort und versorgten die Insassen der beiden betroffenen Fahrzeuge.

Ein Austreten von Betriebsstoffen konnte nach einer Lageerkundung durch den Einsatzleiter nicht festgestellt werden. Die Feuerwehr klemmte die Fahrzeugbatterien der beiden verunfallten Fahrzeuge ab. Die Fahrzeuginsassen wurden zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus nach Lebach eingeliefert.

Während des Einsatzes musste die Dirminger Straße im Bereich der Unfallstelle für den Verkehr vollständig gesperrt werden. Der Verkehr wurde über die Waldfriedstraße und den Fichtenweg umgeleitet.

Gegen 16:45 Uhr wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben und die 23 Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten wieder einrücken. Vor Ort waren neben der Feuerwehr Eppelborn auch ein Kommando der Polizeiinspektion Lebach, sowie zwei Rettungswagen.

Über den Unfallhergang konnten noch keine Angaben gemacht werden.

Alle hier gemachten Angaben erfolgen ohne Gewähr!
Die hier veröffentlichten Angaben geben den Sachverhalt vereinfacht wieder. Sie können von den Angaben im Einsatzbericht abweichen und haben daher keine rechtliche Aussagekraft. Als einziges amtliches Dokument dient nur der schriftliche Einsatzbericht des Einsatzleiters.
 Kartenansicht
Karte öffnen Karte öffnen








Warten... Karte wird geladen...