FEUERWEHR EPPELBORN
Donnerstag, 19.10.2017 22:06
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Mittwoch, 09.01.2013
Druckversion
Frank Recktenwald
Top EINSATZBERICHT

Technischer Defekt sorgte für Großeinsatz der Feuerwehr

Vorschau
Im Heizungsraum unter der Wiesbachhalle war es zu einer starken Rauchentwicklung gekommen
Wiesbach. Als ein Techniker der technischen Hausverwaltung der Gemeinde Eppelborn die Heizungsanlage der Grundschule und der Wiesbachhalle am späten Abend des 09. Januar 2013 überprüfen wollte, quoll ihm dichter Rauch entgegen. Er hatte zuvor einen Störungsalarm auf sein Diensthandy bekommen und wollte deshalb nach dem Rechten sehen.

Da er aufgrund der starken Rauchentwicklung keine Möglichkeit hatte, selbst nach der Ursache zu suchen, alarmierte er umgehend die Feuerwehr. Nur wenig später rückten die Löschbezirke Wiesbach, Eppelborn und Habach mit mehreren Löschfahrzeugen an. Unter schwerem Atemschutz untersuchten die Einsatzkräfte Heizungsraum, Spänebunker sowie die Förderschnecke der Hackschnitzelheizung, konnten aber keinen Brandherd ausmachen. Zwischenzeitlich hatte auch die Rauchentwicklung spürbar nachgelassen.

Der gesamte Bereich der Heizungsanlage sowie der Spänebunker wurden mit der Wärmebildkamera kontrolliert, es konnten aber keine Hitzequellen entdeckt werden. Als Ursache für die Rauchentwicklung muss eine Fehlfunktion der Heizungsanlage vermutet werden. Die Einsatzstelle konnte an den Techniker der technischen Hausverwaltung übergeben werden. Weitere Maßnahmen waren durch die Feuerwehr nicht notwendig.

Alle hier gemachten Angaben erfolgen ohne Gewähr!
Die hier veröffentlichten Angaben geben den Sachverhalt vereinfacht wieder. Sie können von den Angaben im Einsatzbericht abweichen und haben daher keine rechtliche Aussagekraft. Als einziges amtliches Dokument dient nur der schriftliche Einsatzbericht des Einsatzleiters.
 Kartenansicht
Karte öffnen Karte öffnen








Warten... Karte wird geladen...