FEUERWEHR EPPELBORN - Neuer Server
Mittwoch, 13.12.2017 02:22
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Mittwoch, 16.05.2012
Druckversion
Frank Recktenwald
Top EINSATZBERICHT

Zwischen Leitplanke und Brückenpfeiler eingeklemmt

Vorschau
Ein VW Touran verkeilte sich nach einem Verkehrsunfall zwischen Leitplanken und Autobahnbrücke
Eppelborn. Auf der Autobahn A1 ereignete sich am Nachmittag des 15. Mai 2012 ein schwerer Verkehrsunfall zwischen den Anschlussstellen Eppelborn und Tholey. Die Fahrerin eines VW Touran befuhr die rechte Fahrspur der dort dreispurig verlaufenden Autobahn in Richtung Trier, als sie in Höhe einer Brücke aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam.

Das Fahrzeug rutschte über die Leitplanken und landete genau zwischen einem Brückenpfeiler und den Leitplanken. Dabei verkeilte sich das Fahrzeug derart unglücklich, dass sich die Fahrzeugtüren nicht mehr öffnen ließen. Der nur leicht verletzten Fahrerin gelang es, aus eigener Kraft in den Kofferraum zu klettern, wo sie durch Ersthelfer betreut wurde. Gegen 17:35 Uhr wurden Polizei, Rettungsdienst und die Feuerwehren aus Eppelborn und Bubach-Calmesweiler alarmiert.

Rettungsassistenten der Feuerwehr übernahmen die weitere medizinische Versorgung der Fahrerin bis zum Eintreffen des Notarztes. Die Unfallstelle wurde in Absprache mit der Polizei gesichert und die rechte Fahrspur gesperrt und der Brandschutz mit Feuerlöschern und der Schnellangriffseinrichtung des Tanklöschfahrzeugs sichergestellt. Zusammen mit dem Rettungsdienst konnte die Frau dann schonend aus dem Fahrzeug befreit werden.

Die Feuerwehr blieb noch bis zum Ende der Bergungsarbeiten zur Unterstützung des Bergungsunternehmens an der Einsatzstelle. Der Einsatz war für die Einsatzkräfte gegen 19:00 Uhr beendet. Ein Gutachter soll nun klären, ob die Stabilität der Brücke in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Alle hier gemachten Angaben erfolgen ohne Gewähr!
Die hier veröffentlichten Angaben geben den Sachverhalt vereinfacht wieder. Sie können von den Angaben im Einsatzbericht abweichen und haben daher keine rechtliche Aussagekraft. Als einziges amtliches Dokument dient nur der schriftliche Einsatzbericht des Einsatzleiters.
 Kartenansicht
Karte öffnen Karte öffnen








Warten... Karte wird geladen...