FEUERWEHR EPPELBORN
Samstag, 21.10.2017 19:50
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Mittwoch, 15.02.2012
Druckversion
Frank Recktenwald
Top EINSATZBERICHT

Wasserrohrbruch in der Lebacher Straße setzt Keller unter Wasser

Vorschau
Auch in Dirmingen musste die Feuerwehr zu einem Wasserrohrbruch ausrücken
Dirmingen. Das Tauwetter der letzten Tage hält die Feuerwehr weiter auf Trab. Am Abend des 15. Februar 2012 mussten diesmal die Einsatzkräfte aus dem Löschbezirk Dirmingen ausrücken, um nach einem Wasserrohrbruch in einem Wohnhaus in der Lebacher Straße einen vollgelaufenen Keller leer zu pumpen.

Vermutlich schon gegen Vormittag war eine zuvor gefrorene Wasserleitung Leck geschlagen und große Mengen Wasser ausgetreten. Ein Nachbar informierte schließlich am Abend gegen 18:47 Uhr die Feuerwehr, nachdem sich das Wasser bereits durch die Wand einer angrenzenden Stallung gedrückt hatte.

Der Eigentümer selbst hatte bereits die Hauptwasserzufuhr gestoppt. Mit mehreren Tauchpumpen und einer Tragkraftspritze wurde das Wasser, dass bis zu einem Meter hoch in dem Keller stand, abgepumpt. Aus Sicherheitsgründen wurde das Gebäude durch eine Elektrofachkraft stromlos geschaltet.

Die Einsatzstelle wurde an den Eigentümer übergeben, das Wohnhaus ist jedoch vorerst nicht mehr bewohnbar. Die Feuerwehr war mit 16 Einsatzkräften bis gegen 21:05 Uhr mit zwei Fahrzeugen vor Ort im Einsatz.

Alle hier gemachten Angaben erfolgen ohne Gewähr!
Die hier veröffentlichten Angaben geben den Sachverhalt vereinfacht wieder. Sie können von den Angaben im Einsatzbericht abweichen und haben daher keine rechtliche Aussagekraft. Als einziges amtliches Dokument dient nur der schriftliche Einsatzbericht des Einsatzleiters.
 Kartenansicht
Karte öffnen Karte öffnen








Warten... Karte wird geladen...