FEUERWEHR EPPELBORN
Dienstag, 24.10.2017 09:40
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Mittwoch, 27.07.2011
Druckversion
Frank Recktenwald
Top EINSATZBERICHT

Straße "Am Kloster" nach Starkregen unter Wasser

Vorschau
Die Straße "Am Kloster" war infolge des Starkregens überflutet und nicht mehr passierbar
Eppelborn. Heftiger Regen sorgte am Nachmittag des 27. Juli 2011 für Einsätze der Feuerwehr: Die Kanalisation der Straße "Am Kloster" in der Ortsmitte von Eppelborn konnte die großen Regenmengen nicht mehr aufnehmen, so dass sich das Wasser auf der Fahrbahn staute und die Straße nicht mehr passierbar war.

Beim Eintreffen der gegen 14:39 Uhr zu Hilfe gerufenen Feuerwehr steckten bereits zwei Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit im Wasser fest und wurden vom ADAC geborgen. Die Feuerwehr öffnete nach dem Nachlassen des Regens die Straßeneinläufe, um ein Ablaufen des aufgestauten Wassers zu beschleunigen und reinigte die Fahrbahn von Schlamm und Lehm. Dabei kam auch die Kehrmaschine des Baubetriebshofs zum Einsatz.

Während der Arbeiten bekam die Feuerwehr einen weiteren Einsatzauftrag: In einem Anwesen in der Dirminger Straße drückte sich Wasser durch Boden und Wände in einen Keller und sorgte für Überschwemmung. Auf rund 70 Quadratmetern stand das Wasser beim Eintreffen der Einsatzkräfte gut 20 Zentimeter hoch.

Mit einer Tauchpumpe wurde das eingedrungene Wasser abgepumpt. Zusätzlich kam bei dem Einsatz auch ein spezieller Wassersauger zum Einsatz, der im Löschbezirk Bubach-Calmesweiler stationiert ist.

Die Feuerwehr war bis gegen 17:30 Uhr im Einsatz.

Alle hier gemachten Angaben erfolgen ohne Gewähr!
Die hier veröffentlichten Angaben geben den Sachverhalt vereinfacht wieder. Sie können von den Angaben im Einsatzbericht abweichen und haben daher keine rechtliche Aussagekraft. Als einziges amtliches Dokument dient nur der schriftliche Einsatzbericht des Einsatzleiters.
 Kartenansicht
Karte öffnen Karte öffnen








Warten... Karte wird geladen...