FEUERWEHR EPPELBORN - Neuer Server
Mittwoch, 13.12.2017 16:04
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Mittwoch, 14.07.2010
Druckversion
Frank Recktenwald
Top EINSATZBERICHT

Baum droht nach starken Sturmböen auf ein Wohnhaus zu fallen

Vorschau
Ein Baum drohte nach starken Sturmböen auf ein Wohnhaus in Eppelborn zu stürzen
Eppelborn. Nach starken Sturmböen waren mehrere dicke Äste an einem Baum gebrochen und drohten am Abend des 14. Juli 2010 auf ein Wohnhaus am Eppelborner Matzenberg zu stürzen.

Nachdem Anwohner den Löschbezirksführer Felix Becker gegen 20:15 über die Gefahr informiert hatten, rückten Einsatzkräfte aus dem Löschbezirk Eppelborn aus.

Nachdem der Baum gesichert wurde, wurden die gebrochenen Äste mit einer Kettensäge abgeschnitten und der Baum von der Spitze her zurückgeschnitten, um den Überhang und die Gefahr für das Wohnhaus zu beseitigen.

Der Einsatz war gegen 22:15 beendet.

Alle hier gemachten Angaben erfolgen ohne Gewähr!
Die hier veröffentlichten Angaben geben den Sachverhalt vereinfacht wieder. Sie können von den Angaben im Einsatzbericht abweichen und haben daher keine rechtliche Aussagekraft. Als einziges amtliches Dokument dient nur der schriftliche Einsatzbericht des Einsatzleiters.
 Kartenansicht
Karte öffnen Karte öffnen








Warten... Karte wird geladen...