FEUERWEHR EPPELBORN
Samstag, 18.11.2017 20:42
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Montag, 03.09.2007
Druckversion
Frank Recktenwald
Top EINSATZBERICHT

Kater Felix wollte hoch hinaus - Feuerwehr rettet Katzenbaby

Vorschau
Das gerettete Katzenbaby konnte der erleichterten Besitzerin übergeben werden
Dirmingen. Schon seit dem vorigen Tag saß der 4 Monate alte Kater "Felix" auf einem Baum am Waldrand in Dirmingen. Aus Neugier oder vor Schreck war er auf den Nadelbaum geklettert und traute sich jetzt nicht mehr herunter. Als seine kläglichen Rufe immer lauter wurden, entschlossen sich die Besitzer schließlich, die Feuerwehr um Hilfe zu bitten.

Die Feuerwehr aus dem Löschbezirk Dirmingen wurde am 03. September 2007 gegen 14:45 Uhr mit dem Stichwort "Tierrettung" zur Einsatzstelle gerufen. Am Einsatzort in der Verlängerung der Hierscheider Straße angekommen, versuchte die Besatzung eines Löschfahrzeugs mit einer Steckleiter den kleinen Ausreißer wieder auf festen Boden zu bekommen. Doch das verängstigte Katzenbaby flüchtete immer höher in die Baumkrone. Ein Feuerwehrmann wagte sich hinterher und es gelang ihm schließlich, den Kleinen zu fassen und nach unten zu bringen.

Die sichtlich erleichterte Besitzerin schloss das kleine, zitternde Katzenbaby in ihre Arme und brachte es zur Untersuchung zu einem Tierarzt.

Alle hier gemachten Angaben erfolgen ohne Gewähr!
Die hier veröffentlichten Angaben geben den Sachverhalt vereinfacht wieder. Sie können von den Angaben im Einsatzbericht abweichen und haben daher keine rechtliche Aussagekraft. Als einziges amtliches Dokument dient nur der schriftliche Einsatzbericht des Einsatzleiters.
 Kartenansicht
Karte öffnen Karte öffnen








Warten... Karte wird geladen...