FEUERWEHR EPPELBORN
Dienstag, 21.11.2017 20:02
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Freitag, 03.11.2006
Druckversion
Frank Recktenwald
Top EINSATZBERICHT

Vermeintlicher Kaminbrand in der Illtalstraße

Vorschau
Ein gemeldeter Kaminbrand in der Illtalstraße entpuppte sich glücklicherweise als Fehlalarm
Bubach-Calmesweiler. Ein Autofahrer, selbst Feuerwehrmann in einer benachbarten Feuerwehr, bemerkte am Morgen des 03. November 2006 bei der Durchfahrt durch den Ortsteil Bubach Flammen, die aus einem Kamin in der Illtalstraße schlugen und rief über den Notruf die Feuerwehr. Als die Einsatzkräfte aus dem Löschbezirks Bubach-Calmesweiler, die gegen 07.17 Uhr alarmiert wurden, kurz darauf an der vermeintlichen Einsatzstelle eintrafen, waren weder Flammen noch Rauch zu sehen.

Auch der Hausbesitzer hatte von alledem nichts bemerkt und konnte sich die Aufregung nicht erklären. Der ebenfalls alarmierte Bezirksschonsteinfegermeister, der grundsätzlich bei Kaminbränden gerufen wird, inspizierte den Schornstein, konnte aber nichts Bedenkliches mehr feststellen. Seiner Einschätzung nach wäre es möglich, dass sich Glanzruß entzündet hatte und sich der Kamin dadurch selbst freigebrannt hat.

Für die Feuerwehr war kein weiteres Eingreifen erforderlich.

Alle hier gemachten Angaben erfolgen ohne Gewähr!
Die hier veröffentlichten Angaben geben den Sachverhalt vereinfacht wieder. Sie können von den Angaben im Einsatzbericht abweichen und haben daher keine rechtliche Aussagekraft. Als einziges amtliches Dokument dient nur der schriftliche Einsatzbericht des Einsatzleiters.
 Kartenansicht
Karte öffnen Karte öffnen








Warten... Karte wird geladen...